Sitzung 09.02.2016 Ausschuss für Familie, Soziales und Kultur

TOP 6 Ö: Projektbeschluss für die Netzwerk- und Telekommunikationsinstallation an der Grundschule NEU, Schulstraße 7

Vorlage:   BV0007/2016

Umsetzung:

Termin: 17.02.2016 an: Talkowsky, Fachdienst I/1 Allgemeine Verwaltung/IT
Erledigt: 15.02.2016 Ergebnis: erledigt

Aufgabe: Anfrage aus dem FSK vom 09.02.2016:
Welche hardwareseitige Ausstattung mit welchen Kosten für die Grundschule NEU sind geplant bzw. notwendig?
Beantwortung erfolgt über Hausmitteilung (Tischvorlage zum Hauptausschuss 17.02.2016)

    Sitzung 09.02.2016 Ausschuss für Familie, Soziales und Kultur

TOP 5 Ö: Projektbeschluss zur Sanierung Platz 3, Tucholskystraße 105A

Vorlage:   BV0006/2016

Umsetzung:

Termin: 17.02.2016 an: Minge, Fachdienst III/2 Schule und Sport
Erledigt: 03.03.2016 Ergebnis: erledigt

Aufgabe: Anfragen aus dem FSK 09.02.2016:
Wie hoch sind die Kosten für die neue Flutlichtanlage?
Werden dort LED verwendet?
Wie hoch ist die zu erwartende Lebensdauer des neuen Kunstrasenplatzes?
Beantwortung erfolgt durch Hausmitteilung (Tischvorlage Hauptausschuss 17.02.16).

    Sitzung 15.03.2016 Ausschuss für Familie, Soziales und Kultur

TOP 8 Ö: Beschluss einer Richtlinie der Stadt Hennigsdorf zur Umsetzung der Förderung von Projekten zur Integration von Menschen mit Fluchterfahrung

Vorlage:   BV0029/2016

Umsetzung:

Termin: 07.04.2016 an: Burczyk, Fachdienst III/4 Familie, Jugend und Integration
Erledigt: 11.04.2016 Ergebnis: erledigt

Aufgabe: Mit Beschluss der Richtlinie in der SVV am 06.04.2016 ist diese dem Bürgermeister erneut zur Unterschrift vorzulegen. (Gültigkeit der Richtlinie rückwirkend zum 01.03.2016.)
Datum der Neuausfertigung 07.04.2016 (erneute Zustellung an Verteiler).

    Sitzung 07.06.2016 Ausschuss für Familie, Soziales und Kultur

TOP 4 Ö: Mitteilung zum Sachstand Musikschule

Vorlage:   MV0038/2016

Umsetzung:

Termin: 09.06.2016 an: Tansina, Fachdienst III/3 Kultur
Erledigt: 27.06.2016 Ergebnis: erledigt

Aufgabe: SV Gieseler fragte, inwieweit sich die Anpassung der Entgelteordnung auf die Zahl der Schüler aus Haushalten, die Leistungen nach SGB II erhalten, ausgewirkt hat. Die Antwort von Herrn Heinrich wird als Anlage diesem Protokoll beigefügt.